Montag, 26. Juni 2017, 22:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

461

Donnerstag, 1. Juni 2017, 23:27

Einige Filme mit YS-Rollen erstmals auf DVD!

ESTEROS (2016, OmU) - ab 28. April 2017

Nach 10 Jahren in Brasilien besucht Matías seine argentinische Heimat. Besser als mit seiner Freundin versteht er sich dort jedoch mit seinem Kindheitsfreund Jeronimo, der als Künstler offen schwul lebt. Gemeinsam fahren die beiden Männer für einige Tage in die Esteros del Iberá, wo sie sich schon damals näher kamen, aber nicht zu ihren Gefühlen stehen konnten.

[attach]56186[/attach][attach]56187[/attach][attach]56188[/attach][attach]56189[/attach]
---

Atempause (2017) - ab 15. Juni 2017

"Atempause" (am 14. Juni 2017 um 20:15 Uhr im Ersten) erzählt die Geschichte des kleinen Hannes (Mikke Rasch), bei dem nach einem Unfall nur noch der Hirntod festgestellt werden kann. Seine getrennt lebenden Eltern Esther (Katharina Marie Schubert) und Frank (Carlo Ljubek) sowie die verzweifelten Großeltern Elfriede (Irene Rindje) und Günther (Jürgen Heinrich) und seine fünfzehnjährige Schwester Tina (Sarah Mahita) gehen sehr unterschiedlich mit der Situation um, hoffen aber alle auf ein Wunder. Doch als die Ärzte darum bitten, die Organe des Jungen spenden zu dürfen, sehen sie sich mit der unausweichlichen Realität konfrontiert – Esther und Frank stehen vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Im gleichen Zimmer wie Hannes kämpft der kleine Yusuf um sein Leben. Ständig an seiner Seite ist die türkische Großfamilie, die zwar für Pfleger und Schwestern eine Belastung darstellt, von der man aber viel über gelebten Familienzusammenhalt lernt und dass – egal welcher Kultur man angehört und woran man glaubt – die gemeinsame Liebe zum Kind das Allerwichtigste ist.

[attach]56190[/attach][attach]56191[/attach][attach]56192[/attach][attach]56193[/attach]
---

Could We Maybe / Måske ku' vi (1976, OmU) - ab 23. Juni 2017

Kim (Karl Wagner), attraktiv und allseits beliebt, ist fünfzehn und lebt allein mit seiner Mutter. Er ist ein ganz normaler Teenager, aber seine Mutter nervt ihn, weil er nur auf Parties gehen will. Sie würde es lieber sehen, wenn er ein wenig mehr Verantwortung übernähme. Beim Besuch einer Bank wird er plötzlich zusammen mit einem jungen Mädchen, Marianne, von Bankräubern als Geisel genommen. Sie werden beide ins Versteck der Bankräuber verschleppt, freunden sich aber dort mit ihnen an. Bei einer günstigen Gelegenheit gelingt es ihnen zu fliehen, und sie verstecken sich in einem leer stehenden Ferienhaus. Sie kommen sich näher, erleben ihre erste Liebe und genießen für ein paar Tage das Leben und gemeinsame Abenteuer jenseits der Gesellschaft mit all ihren Konventionen. Aber wird ihre neue Liebe Bestand haben, wenn sie die Polizei endlich findet und sie das alltägliche Leben wieder hat?

[attach]56197[/attach][attach]56196[/attach][attach]56195[/attach][attach]56194[/attach]
---
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 805 Aktivitäts Punkte: 30 740

462

Freitag, 2. Juni 2017, 01:09

Keiner der drei Filme ist mir bisher über den Weg gelaufen, interessant scheinen sie alle.
Ich bin sicher, über kurz oder lang landen diese Filme in meiner Sammlung :)
Vielen Dank, Jonny, für den Tipp!
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Kaiser

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 344 Aktivitäts Punkte: 1 795

Wohnort: Schleswig Holstein

463

Freitag, 2. Juni 2017, 17:32

Danke Jonny für die Vorstellungen!

Måske ku' vi, diesen Film gab es schon auf DVD .
Schön, das CMV die Lizenz für diesen Film erhalten hat.
Am Anfang des Films wird recht realitätsnah das Verhalten der Jugendlichen in DK Ende der 70iger Jahre gezeigt.
Den Film finde ich persönlich gut, auch wenn das Ende etwas plötzlich ist.
Mal sehen, ob auf der neuen DVD Extras sind, das Original hatte keine, das Original Cover fand ich aber einfach besser.
Schöne Pfingsten Euch allen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pauly« (2. Juni 2017, 17:53)

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 629 Aktivitäts Punkte: 50 470

Danksagungen: 10

464

Samstag, 3. Juni 2017, 00:13

Måske ku' vi, diesen Film gab es schon auf DVD.

DIe DVD befindet sich schon seit einiger Zeit in meiner Sammlung :)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 186 Aktivitäts Punkte: 41 720

Wohnort: Home Office/Studio

465

Sonntag, 4. Juni 2017, 22:34

:thx: @Jonny für die interessanten Programmtipps.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang