Montag, 26. Juni 2017, 22:37 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 629 Aktivitäts Punkte: 50 470

Danksagungen: 10

1

Donnerstag, 16. Juli 2015, 02:05

kurze Filmvorstellungen (neu im Kino/ in Produktion in Deutschland und anderswo in der Welt)

Es gibt ja immer mal wieder Filme, die einem über den Weg laufen, aber der Informationsgehalt
der im Netz zu finden ist, ist noch recht dünn um einen richtigen Beitrag zu schreiben.

Hierfür ist dieser Thread gedacht, damit der Film zumindest weiter unter Beobachtung bleibt :)

Dann mal los...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 629 Aktivitäts Punkte: 50 470

Danksagungen: 10

2

Donnerstag, 16. Juli 2015, 02:10

The Boy (2015)

THE BOY TRAILER 2015

https://www.youtube.com/watch?v=Gg-esQyvoAg

An intimate portrait of a 9-year-old sociopath's growing fascination with death.

Elijah Wood ist bei diesem Film als Producer tätig gewesen.

Weiterer Trailer:
http://www.aintitcool.com/node/72344

http://www.imdb.com/title/tt2443822/
http://www.aintitcool.com/node/72344

Kommt am 18.08.2015 in USA in die Kinos

[attach]51836[/attach] [attach]51837[/attach]
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 629 Aktivitäts Punkte: 50 470

Danksagungen: 10

3

Freitag, 8. Juli 2016, 03:04

THE DEMONS Trailer | Canada's Top Ten Film Festival 2015

THE DEMONS
OT: Les démons (2015)


https://www.youtube.com/watch?v=3Tkk3gvapjE

http://www.imdb.com/title/tt4247492/

A young boy begins to experience the adult world as he enters adolescence.

http://www.hollywoodreporter.com/review/…ebastian-828446

[attach]54444[/attach] [attach]54445[/attach]
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 629 Aktivitäts Punkte: 50 470

Danksagungen: 10

4

Sonntag, 11. September 2016, 03:59

NELLYS ABENTEUER | Trailer [HD]

https://www.youtube.com/watch?v=1FGlAAxnU3Q

Originaltitel: Nellys Abenteuer
Familien-Abenteuerfilm, DE 2016
Filmverleih: farbfilm verleih
Filmlänge: 98 Minuten
FSK-Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Kinostart (DE): 08.09.2016

Schauspieler/Darsteller: Flora Li Thiemann, Julia Richter, Kai Lentrodt, Hagi Lacatus, Gustav Peter Wöhler, Mihai Raisa u.a.

Regisseur: Dominik Wessely

---

Die 13-jährige Nelly Klabund ist stinksauer! Gegen ihren Willen soll sie die Sommerferien mit ihren Eltern in Rumänien verbringen.
Gleich bei der Anreise läuft so einiges schief - das Flugzeug landet außerplanmäßig mitten in der Walachei und dann verrät der
vermeintliche Reiseleiter Holzinger Nelly aus Versehen ein Geheimnis: Familie Klabund soll schon bald ins rumänische Siebenbürgen
ziehen, da Nellys Vater hier einen tollen neuen Job annehmen wird. Nelly ist geschockt! Wie konnten ihre Eltern sie nur so
hintergehen? Ihr ganzes Leben soll sie aufgeben - ihre Freunde, die Schule, den Skatepark? Niemals!

Nelly dreht durch, rennt weg und irrt verloren durch eine fremde Stadt mitten in Rumänien. Dabei läuft sie geradewegs in die
Arme von zwei wirklich zwielichtigen Gestalten. Die beiden entpuppen sich als die fiesen Schurken Hokus und Iancu, die Nelly
entführen und in einem entlegenen Romadorf verstecken. Dort lernt Nelly eine ihr unbekannte Welt kennen und freundet sich
mit dem geheimnisvollen Tibi und dessen Schwester Roxana an. Als die beiden Nelly zur Flucht verhelfen, geht das Abenteuer
aber erst richtig los: Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Transsilvanien, denn die Entführer, die im Auftrag eines
skrupellosen Unternehmers handeln, geben noch lange nicht auf ...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

5

Montag, 21. November 2016, 02:28

THE DEMONS
OT: Les démons (2015)

Der Typ macht mir Angst! :S

Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Kasus

Zauberer

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Beiträge: 127 Aktivitäts Punkte: 635

6

Montag, 21. November 2016, 11:15

THE DEMONS
OT: Les démons (2015)

Der Typ macht mir Angst! :S


Mir macht eher Angst was ich im ersten Trailer gesehen habe. Das das eine zum anderen führt war jetzt weniger überraschend. Mal wieder ein Film über den ich zwiegespalten bin, einerseits möchte ich ihn sehen weil er interessant ausschaut und andererseits ist es kein schönes Thema....mal sehen was die Oberhand gewinnt :rolleyes:
Willst du glücklich sein im Leben…
trage bei zu and’rer Glück,
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eig’ne Herz zurück.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

7

Montag, 21. November 2016, 20:13

Hmm, ich konnte durch die Filmfetzen des Trailers da noch keinen Zusammenhang herstellen.

Meinst du den dämonischen Blick aus der nächtlichen Zimmerecke heraus?

@Kasus: Schön, dass du dich nach fast einem Jahr mal wieder zu Wort meldest. :)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

8

Montag, 21. November 2016, 20:25

Hey, Kasus, schön mal wieder was von dir zu lesen. Echt jetzt mal.
Habe auch noch keine wirkliche Meinung zu den Film.
  • Zum Seitenanfang

Kasus

Zauberer

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Beiträge: 127 Aktivitäts Punkte: 635

9

Dienstag, 22. November 2016, 00:14

Hmm, ich konnte durch die Filmfetzen des Trailers da noch keinen Zusammenhang herstellen.


Naja am Anfang schien es so als wäre der Junge glücklich, dann sieht man wie sich seine Eltern (oder wer auch immer) zoffen. Daraufhin sieht man wie der Junge nen Freund (?) umschupst.
Also das typische "missbrauchte Kind" Schema nur dieses mal psychisch und nich körperlich.
Das der Junge danach seinen Freund (?) ausnutzt war für mich weniger verwunderlich da er ihn ja schon vorher mit Gewalt begegnete.
Das zwei Jungs ihre Sexualität ausprobieren ist natürlich nichts schlimmes/ungewöhnliches, das der "große" dabei den "kleinen" ausnutzt bzw. warscheinlich sein erlebtes wiederholt ist das traurige an der Sache.
Kurz gesagt: Der Ursprung ist das Problem, der Junge trägt meiner Meinung nach keine Schuld auch wenn er den kleineren ausnutzt.

@Samuel/Jonny: Ich freue mich auch euch zu sehen.... äh zu lesen :)
Willst du glücklich sein im Leben…
trage bei zu and’rer Glück,
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eig’ne Herz zurück.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 20 395

10

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:47

Hab "Les Démons" gesehen und bin zwiegespalten. Das ist ein sehr ruhiger Film mit langen, sorgsam gewählten Einstellungen und gaaaanz viel Subtext und er haut dir gerade deshalb voll ins Hirn, weil der Zuschauer dadurch viel Zeit zum Mitdenken bekommt. Besonders hinten raus gehts richtig ans Eingemachte. Dass der ne FSK 12 und keine 16er bekommen hat, kann ich mir nur so erklären, dass die Prüfer vor der zweiten Filmhälfte eingeschlafen sind. Sicher sehenswert, aber nichts für zarte Gemüter.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cole« (11. Januar 2017, 19:52)

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

11

Samstag, 28. Januar 2017, 02:44

Hört sich nach einem interessanten Film an. Mal schauen, wie er besetzt wird. :)

UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE

Wer wünscht sich nicht manchmal einen Doppelgänger, der all die unangenehmen Dinge für einen erledigt? Die Freunde Frido und Emil bekommen eines Tages genau solche magischen Doppelgänger. - Doch was passiert, wenn die Doppelgänger den eigenen Platz vollkommen einnehmen wollen?

Regisseur Marcus H. Rosenmüller ist mit Filmen wie WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT und SOMMER IN ORANGE bereits bekannt für seine liebevoll erzählten skurrilen Geschichten. Für sein neues Projekt, einen fantasievollen und anregenden Kinderfilm, ist er auf der Suche nach der geeigneten Besetzung - idealerweise nach Zwillingen im Spielalter von etwa 10-12 Jahren, die Lust haben, die Hauptrollen zu übernehmen. Die Dreharbeiten sollen Ende 2017 stattfinden.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 532 Aktivitäts Punkte: 7 815

12

Freitag, 10. Februar 2017, 02:00

Uffe Berlinale im Wettberb:

Helle Nächte
Deutschland / Norwegen 2017
Deutsch, Englisch
86 Min · Farbe

Zitat

Mit seiner Freundin lebt der aus Österreich stammende Bauingenieur Michael (Georg Friedrich) in Berlin. Schon seit Jahren hat er kaum Kontakt zu seinem 14-jährigen Sohn Luis (Tristan Göbel). Als Michaels Vater stirbt, reisen die beiden dennoch gemeinsam zum Begräbnis in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens. Im abgelegenen Haus des Verstorbenen beginnt Michael, dessen persönliche Gegenstände zu verpacken – wortlos beobachtet von seinem Sohn. Zwei einander fremde Menschen, gefangen in einer intimen Situation. Nach der Trauerfeier überrascht Michael Luis mit dem Vorschlag, noch ein paar Tage in der Region zu verbringen. Es beginnt ein Roadmovie und eine Reise in eine Vergangenheit, die es nicht gab.

mehr: https://www.berlinale.de/de/programm/ber…lm_id=201712040



Einen Trailer hierzu konnte ich bisher noch keinen finden.
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 532 Aktivitäts Punkte: 7 815

13

Donnerstag, 2. März 2017, 20:08

Hier ein Bericht zum Film:


  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen