Dienstag, 16. Oktober 2018, 14:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

1

Freitag, 2. Dezember 2005, 15:01

River Phoenix

Ich bin sicher das River schon öfter in diesem Forum vorkam aber... :engel:
»babychef« hat folgende Dateien angehängt:
  • joaqriver01.jpg (38,99 kB - 310 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Februar 2015, 16:25)
  • images-truck.jpg (4,92 kB - 308 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Februar 2015, 16:25)
  • images-face.jpg (3,62 kB - 309 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Februar 2015, 16:25)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »babychef« (25. April 2006, 16:43)

  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 904 Aktivitäts Punkte: 20 350

Wohnort: Hamburg

2

Samstag, 3. Dezember 2005, 01:10

Ich finde es makaber, unseriös, schrecklich. Es löst bei mir eigentlich nichts aus, was mit der Person River Phoenix zu tun hat, sondern viel mehr damit, dass einigen Zeitschriften nichts heilig ist. Nicht einmal im Tod findet das gejagte und begehrte Objekt mehr seine Ruhe. Zum Glück hast du es hier nur so winzig abgebildet. Ich finde es zudem traurig, dass Kinder und Jugendliche hier mit dem Tod konfrontiert wurden, obwohl sicher noch nicht alle bereit dafür waren. Du beschreibst als positiven Effekt (?) noch, dass dieses Bild auf dich so abschreckend gewirkt hat, dass du niemals selbst zu Drogen gegriffen hast. Ich glaube aber, dass es einige einfach ZU sehr abschreckt und Angst auslöst. Ich persönlich würde mich freuen, wenn du das Foto wieder rausnehmen würdest, auch wenn es so klein ist.

Liebe Grüße,

Damiano
  • Zum Seitenanfang

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

3

Dienstag, 25. April 2006, 16:48

Habe auf einer Seite etwas von River's Bruder Joaquin gefunden und ich fand das so traurig und suess das muss ich mit euch teilen....


A brother remembered...

"River and I would talk about getting old, being in our 50s together,
how it'd probably take us that long to get to work together.
There was something gorgeous about us being old together.
River will be missed - period. I mean now, more than ever I wish I could talk to him."
»babychef« hat folgende Datei angehängt:
  • phoenix_bros.jpg (39,2 kB - 259 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Februar 2015, 16:25)
:loveyou: Is it love when I say I need you, is it weakness when I say I love you, maybe love is just another lie....you never know if you don't try :knuddel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »babychef« (25. April 2006, 17:04)

  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 732 Aktivitäts Punkte: 20 505

4

Freitag, 18. Januar 2013, 15:41

Fast 20 Jahre nach seinem Tod: River Phoenix' letzter Film kommt doch noch

"Dark Blood" wurde bereits angekündigt, doch noch ins Kino zu kommen. Nun ist es soweit: Auf der Berlinale feiert er im Wettbewerb seine Internationale Premiere - außer Konkurrenz. Das gab das Festival heute bekannt.



hier noch die Meldung des "Hollywood Reporter" dazu
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Cole« (18. Januar 2013, 16:07)

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

5

Freitag, 18. Januar 2013, 22:29



:rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

adjaan

Torwächter

Registrierungsdatum: 6. Februar 2004

Beiträge: 2 516 Aktivitäts Punkte: 13 595

Wohnort: BangKok

6

Freitag, 18. Januar 2013, 23:52

...da war er sehr niedlich.... :)

Von der Wiege bis zur Bare...... Formulare, Formulare, Formulare! :(
  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 732 Aktivitäts Punkte: 20 505

7

Montag, 21. Januar 2013, 09:54

Und hier ein Bild aus "Dark Blood"...

[attach]35614[/attach]
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Brundibar

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

Beiträge: 1 215 Aktivitäts Punkte: 6 200

8

Mittwoch, 20. Februar 2013, 00:29

Der krönende Abschluss der Berlinale war ja dann für mich „Dark Blood"im Friedrichstadtpalast. Als begeisteter Fan von River Phoenix mußte ich den natürlich unbedingt sehen! Mein Wunschtermin wäre ja Donnerstagabend im Berlinalepalast gewesen! Aber das war mir dann nicht vergönnt! Glücklicherweise haben die dann noch einen zusätzlichen Termin reingeschoben! Und so stand ich dann Sonntagabend rund 75 Minuten vor Filmbeginn auf den Stufen zum Friedrichsstadtpalast. Vor mir nur wenige Menschen, aber hinter mir die Schlange auf den roten Teppich wurde immer länger! Gut das ich so früh da war und weiter vorne stand! Das ist Berlinalefeeling!

Der Film selbst war schon recht speziell! River Phoenix spielte einen verwitweten jungen Mann mit indianischen Wurzeln, der allein in einer durch Nukleartests verseuchten Wüste in seiner Hütte wohnt. Als ein alterndes Schauspieler Ehepaar mit ihrem Wagen in der Wüste liegen bleibt, bietet er seine Hilfe an. Doch dann beginnt er die zwei wie Gefangene zu halten, und gibt immer wieder irgendwelche Gründe vor, warum man jetzt grad nicht in die nächste Stadt fahren könne! Er hat sich in die Frau verliebt und versucht nun deren Mann los zu werden. Das ganze entwickelt sich dann zu einen Psychothriller und endet für alle Beteiligten eher unschön...

Dem Regisseur ist es gelungen das Filmmaterial das er damals durch den Tod des Hauptdarstellers komplett an der Versicherung verlor, wieder zu erlangen. In einleitenden Worten kommt er selbst am Anfang des Films zu Wort. Er erklärt, dieser Film sei wie ein Stuhl mit nur zwei Beinen. Der kann nicht stehen! Er hat nun ein "drittes Bein" zugefügt in dem er die nicht abgedrehten Szenen an den entsprechenden Stellen im Film aus dem Off aus dem Drehbuch vorliest ,während man auf der Leinwand lediglich Standbilder sieht. Ein Stuhl mit drei Beinen kann stehen, bleibt aber immer unvollständig...

Schon irgendwie komisch einen Film als "Premiere" zu erleben, der schon 20 Jahre auf dem Buckel hat! Und River Phoenix wieder auf der Leinwand zu sehen war irgendwie befremdlich. Wie ein Schauerspiel aus dem Reich der Toten! Was hätte aus diesen Mann noch alles werden können! In seine letzte (unvollendeten) Rolle hat er eine gekonnte Darstellung eines von Todessehnsucht getrieben leicht gestörten undurchschaubaren jungen Mannes abgeliefert! Und wie sooft hat das Leben die Kunst imitiert! (Oder war es umgekehrt?)
  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 418 Aktivitäts Punkte: 7 260

9

Mittwoch, 20. Februar 2013, 09:50

Danke für deinen Bericht Brundibar!
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang